Bildung

Für freie Schulen!

© S. Hofschlaeger / pixelio.de
© S. Hofschlaeger / pixelio.de

Teltow wächst, das ist erfreulich. In absehbarer Zeit werden wir eine neue Grundschule brauchen. Diese kann von der Stadt Teltow getragen werden, aber auch eine Schule in freier Trägerschaft sollte in Betracht gezogen werden, wenn sich potentielle Betreiber anbieten.

Für die drei städtischen Grundschulen (Stubenrauch, Anne Frank und Ruhlsdorf) sowie die Mühlendorf-Oberschule gilt: sie brauchen Autonomie für ihren laufenden Betrieb! Aufgabe der Politik ist es, den Schulen möglichst viel Eigenverantwortung und den Eltern Wahlfreiheit zwischen verschiedenen Schulkonzepten zu geben. Die Schulen sollen selbst über ihr pädagogisches Profil, über Spezifik und Schwerpunkte ihrer Lehrpläne, über ihr Personal und über ihre Sachmittelausstattung entscheiden. Dazu brauchen sie Globalbudgets, in deren Verwendung sich die übergeordnete Politik nicht einmischt. Nur so können individuelle Bedürfnisse angemessene Berücksichtigung finden.

Die Stadt muss für sichere Schulwege sorgen und sicherstellen, dass die Schulen ausreichende Kapazitäten für eine qualitativ hochwertige Nachmittagsbetreuung haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.